Liquid Democracy


Liquid Democracy - Was ist das?

Damit ist gemeint, dass BürgerInnen nicht nur alle vier Jahre zur Wahl gehen, sondern das ganze Jahr über Entscheidungen treffen können. Dabei ist wichtig zu verstehen, dass sie ihre Stimme entweder an Delegierte abgeben können, weil sich diese vielleicht besser mit einem Thema auskennen, oder selbst wählen können. Sie können ihre Stimme ebenso, beispielsweise zu einem anderen Thema, an einen anderen Delegierten abgeben. Zu bestimmen, ob man seine Stimme selbst abgibt oder an einen Delegierten übergibt, nennt man Delegated Voting.

In der Praxis:

Verwirklicht werden kann das Prinzip der Liquid Democracy durch die neuen Technologien und besonders durch das Internet. Hier können alle BürgerInnen ihre Stimmen abgeben und an Delegierte weitergeben. Die Piratenpartei Deutschland versuchte dieses Prinzip schon in der Praxis umzusetzen (siehe dazu Liquid Democracy in der Piratenpartei Deutschland).

Siehe auch:


Quellen:


Links:


Zu dieser Seite haben beigesteuert: CM , Katha und heyhey_mymy .
Seite zuletzt geändert: am Donnerstag, 12. Dezember 2013 17:49:55 von CM.