Themen

Willkommen beim Themen-Blog auf PoliPedia.at! In diesem Blog könnt ihr zu all den Themen posten und kommentieren, die euch im Kontext von Demokratie, Politik und Partizipation einfallen.

...und was hier davon haltet.
ich hab mir ein paar gedanken dazu gemacht und möchte diese in einer pro - contra aufstellung zusammenfassen.

pro:
junge menschen sollten die möglichkeit erhalten ihre interessen zu vertreten
kontra:
dies erfordert jedoch eine gewisse vorbildung, sprich: die jugendlichen müssen politisch ausreichend aufgeklärt werden, dies ist sicher nicht einfach.

pro:
durch das wahlrecht ab 16 erhöht sich der kreis der potentiellen wähler, die politiker werden daher versuchen, stimmen aus diesem neuen wählerpool zu ergattern. sie werden sich somit stärker auf jugendspezifische themen konzentrieren müssen um wählerstimmen zu bekommen.
contra:
jugendliche sind oft leicht beeinflussbar und manipulierbar. ich bin mir sicher, es gäbe genug dumme jugendliche, die eine partei schon wählen würden, wenn diese z.b. den führerschein ab 16 einführen wollten.

pro:
zwangsweise würde auch in der schule das thema politik an bedeutung gewinnen, da eine gewisse pol. aufklärung von nöten wäre.
kontra:
vielen jugendlichen fehlt prinzipiell das interesse an der politik, warum sollte man so jemand ein wahlrecht geben. wobei man dies natürlich auch auf erwachsene anwenden könnte.

pro:
da das durchschnittliche wähleralter durch ein wahlrecht ab 16 sinken würde, würde dass sozusagen frischen wind in die politik bringen.
kontra: jugendliche sind anfällig für radikale gedanken, da grad im postpubertären alter oft revolutionäre/radikale gedanken aufkeimen.
dies bietet raum für extreme randparteien.


mein fazit:
ich persönlich durfte bei den wiener gemeinderatswahlen 05 schon wählen (war damals gerade 17 glaub ich). ich habe von diesem recht auch gebrauch gemacht.
doch mir ist damals sehr deutlich aufgefallen, dass es einfach zu viele gleichaltrige gab, die einfach zu unreif waren um eine solche entscheidung fällen zu können. ein klassenkollege von mir hat 06 z.b. das bzö nur gewählt, weil sie das tempolimit auf der autobahn erhöhen wollten.
andere leute wählen die kpö z.b. nur weil sie punk rock hören und linke vorbilder anhimmeln, in wahrheit jedoch keine ahnung vom kommunismus haben.
ich bin also 100% gegen ein wahlrecht für 16jährige, die geistige reife fehlt schlicht und ergreifend.
Rauchverbot in Lokalen (:evil:)
Die SALZBURGER schlagen das Thema Gewalt/Rassismus vor!!!!!!!!!!
@ykut_f@ykut
(:idea:)Genderpolitik Terrorismus Menschenrechte(:exclaim:)
Schließen
errorPlugin deaktiviert
Plugin cookie kann nicht ausgeführt werden.

Diese Themen wurden von euch beim 1. PoliPedia.at-Treffen eingebracht:

* Gesamtschule

* Gewalt inder Schule / Mobbing

* Der gläserne Mensch / Datenschutz / Überwachung

* Wählen ab 16 (Einflussmöglichkeiten, Meinung Jugendliche zu Wählen ab 16)

* Medien und Politik

* Schülermitbestimmung / Mitreden in der Schule

* Jugendschutz

* Internet / Blogger - Manipulation

Wenn euch weitere Themen einfallen, die ihr diskutieren und erarbeiten wollt, schreibt diese in einen neuen Eintrag.

Postet auch eure Gedanken zu diesen Themen als Eintrag oder Kommentar (Welche Aspekte sind euch wichtig; was sind eure Vorstellungen oder Einstellungen zu diesen Themen, etc.).

Erste SeiteSeite: 4/4
1234