Blog: Veranstaltungen


Polipedia in Aktion:

Gemeinsam mit der AK Wien bietet das Demokratiezentrum Wien im Juni 2011 und ab September 2011 für Schulklassen ab der 8. Schulstufe Workshops zum Thema „Demokratie und Rechte in der Arbeitswelt“ an:

In diesen interaktiven pc-gestützten Workshops erarbeiten sich die SchülerInnen mit Hilfe von polipedia.at (Wikis, Blogs, Foren etc.) und der TrainerInnen der AK Wien und des Demokratiezentrums Wien ein Basiswissen zu demokratischen Mitbestimmungsmöglichkeiten in der Arbeitswelt. Der eine oder andere Power User wird übrigens auch anwesend sein!

Die nötigen Basisinformationen wie Informationstexte und Erfahrungsberichte aus der Arbeitswelt wurden speziell für die Bedürfnisse der Zielgruppe SchülerInnen konzipiert und sind bereits online auf polipedia.at zugänglich (s. Demokratie und Rechte in der Arbeitswelt). Sie werden durch die Beteiligung der SchülerInnen in den Workshops stetig erweitert. Die SchülerInnen erhalten auf diese spielerische Weise ein Basiswissen zum Thema und erwerben politische Sach-, Urteils- und Handlungskompetenz.

Ort: TGM Schulungszentrum der AK Wien, Plößlgasse 13, 1040 Wien
Dauer: 4 Stunden
Termine: Termine auf Vorschlag der LehrerIn: Bitte geben Sie uns 3 Wunschtermine an.

Kosten: Die Workshops werden nur für Schulklassen (max. 30 Personen) angeboten, der Unkostenbeitrag beträgt 50 € pro Klasse.

Kontakt: Tel.: 01 / 512 37 37 - 15 oder team um polipedia.at

Jugendliche im Dialog mit ExpertInnen
Zeit: 24. November 2010, 17.30 Uhr
Ort: Palais Epstein, Dr. Karl-Renner-Ring 1, 1010 Wien
Anmeldung erforderlich.

Zum 90-jährigen Jubiläum der Österreichischen Bundesverfassung im Jahr 2010 haben sich Jugendliche am Demokratiezentrum Wien die Frage gestellt, wie jugendund zeitgemäß die Verfassung ist. Ist die Bundesverfassung ein Werk von ExpertInnen, das nur für ExpertInnen verständlich ist? Was wäre, wenn wir die Verfassung nicht hätten, wäre dann unsere Demokratie gefährdet? Oder anders gefragt: Macht sie unsere Demokratie krisensicher? Im Dialog mit der Nationalratspräsidentin und VerfassungsexpertInnen stellen die jungen Menschen ihre Alternativvorschläge und Anregungen zur Verfassung vor. Die Diskussionsergebnisse des Dialogs werden anschließend auf der partizipativen Wikiplattform www.polipedia.at dokumentiert. Polipedia.at ist ein Projekt des Demokratiezentrums Wien zur Stärkung der Jugendpartizipation und der Politischen Bildung. Die Inhalte dieser Plattform werden von Jugendlichen selbstständig gestaltet und aktiv genutzt.

Programm:
Begrüßung: Mag.a Barbara PRAMMER (Präsidentin des Nationalrates)
Zum Projekt: Mag.a Gertraud DIENDORFER (Leiterin des Demokratiezentrums Wien) Ulrike REINDL (Projektgruppe)

Im Dialog:
Mag.a Barbara PRAMMER (Präsidentin des Nationalrates)
Univ.-Prof. in Dr.in Eva SCHULEV-STEINDL (Institut für Rechtswissenschaften der Universität für Bodenkultur Wien)
em. Univ.-Prof. DDr. Manfried WELAN (Verfassungsjurist und Politologe)
Georg HELLER (Projektgruppe) Nermin ISMAIL (Projektgruppe)
Christoph LESCHANZ (Projektgruppe)
Moderation: Mag.a Gertraud DIENDORFER (Leiterin des Demokratiezentrums Wien)

Nachlese zur Veranstaltung
4.-6. November 2010
UNI:HAUTNAH


Ort: Europark Salzburg, Europastraße 1, 5020 Salzburg

Link/Programm: www.unihautnah.sbg.ac.at

Graue Forschung? Das Projekt uni:hautnah beweist seit einigen Jahren mit seinem bunten Programm das Gegenteil. Insgesamt zehn ausgewählte Projekte verschiedener Einrichtungen der Universität Salzburg - darunter das Projekt PoliPedia.at - können bestaunt werden. Präsentiert wird Spannendes, Neues und Faszinierendes zum Thema Forschung, die sogar mit einem Einkaufssackerl unterm Arm hautnah erfahrbar wird.
3.-5. November 2010

Europäisch gewürzt: Misch mit!

2. Deutschsprachiges Jugendforum


Teilhabe, Bildung, Inklusion, Rezepte und Zutaten für eine europäische Jugendpolitik


Ort: Europahaus, Linzerstraße 429, 1140 Wien
Link/Programm: www.jugendinaktion.at

Auf dem Programm stehen u.a. folgende Themen und Fragen:
- Wie schmeckt Bildung am besten?
- Welche Zutaten braucht Teilhabe?
- Wie muss Inklusion zubereitet werden?

Das Projekt PoliPedia.at des Demokratiezentrum Wien wird im internaktiven Workshop "Demokratie - Poltik - Partizipation: PoliPedia.at" am 4.11 von Mag. Petra MAYRHOFER und Georg HELLER von der PoliPedia.at - Power Group vorgestellt.

http://www.demokratiezentrum.org/veranstaltungen/blackboard.html
Das 2. Internationale Demokratie-Symposium bietet spannende Einblicke und einen hochkarätigen internationalen Expertenaustausch. zum Thema der Förderung gesellschaftlicher Teilhabe Jugendlicher.

PoliPedia.at wird bei der Postersession "Innovative Projekte für Kinder- und Jugendbeteiligung" präsentiert und Cristoph Leschanz, Mitglied der PoliPeida.at Power Group, wird an der Poduimsdiskussion „Von wegen passiv! Warum und wie sich Jugendliche engagieren“ teilnehmen.

Ort: Hertie School of Governance, Forum A in der 1. Etage, Friedrichstraße 180, D-10117 Berlin-Mitte
Programm/Link: www.demokratie-symposium.de
2010 findet das 90-Jahr-Jubiläum der österreichischen Bundesverfassung statt. Dies nimmt das Demokratiezentrum Wien zum Anlass um sich genauer mit der Bundesverfassung auseinanderzusetzen und der Frage nachzugehen, wie zeit- und jugendgemäß die österreichische Verfassung ist und welche demokratiepolitische Bedeutung sie hat.

Jugendliche werden in drei Workshops mit Univ.-Prof. Manfried Welan, emeritierter Professor für Recht und Politik an der Universität für Bodenkultur Wien, mehrmals Rektor der BOKU Wien, wichtige Aspekte der Bundesverfassung unter der Moderation von Mag. Gertraud Diendorfer, Leiterin des Demokratiezentrums Wien, zu diskutieren. Weiters wird ein Schwerpunkt auf dem multimedialen Wiki-Guide www.polipedia.at zum Thema entstehen.

Junge Menschen ab 16 Jahren sind eingeladen, an diesem Projekt teilzunehmen. Nähere Informationen zum Projekt gibt es bei einem vorbereitenden Treffen am Freitag, 28. Mai 2010.

Termine: Freitag, 28. Mai 2010, 10:00h - 12:00h
Freitag, 11. Juni 2010, 10:00h - 13.00h
Freitag, 18. Juni 2010, 10:00h - 13:00h
Freitag, 02. Juli 2010, 10:00h - 13:00h
Ort: Demokratiezentrum Wien, Hegelgasse 6/5, 1010 Wien

Kontakt: per E-mail unter office um demokratiezentrum.org od. telefonisch unter 01/512 37 37
Begleitend zum PoliPedia.at-Schwerpunkt Demokratie und Rechte in der Arbeitswelt bietet das Team von PoliPedia.at zusammen mit der Arbeiterkammer Wien interaktive Workshops für Schulklassen zum Thema an. In diesen Workshops werden auch die Info-Angebote der Schwerpunktseite Demokratie und Rechte in der Arbeitswelt genutzt.

Ort: TGA, technisch-gewerbliche Abendschule des bfi Wien, Plößlgasse 13, 1040 Wien

Termine: Folgende Termine werden angeboten, Alternativtermine können aber gerne auf Anfrage fixiert werden!

April 2010: 30.4. von 09:00h - 14:00h
Mai 2010: 27.5., jeweils von 09:00h - 14:00h
Juni 2010: 10.6., 15.6., 29.06., 30.06, jeweils von 09:00h - 14:00h

Kosten: Die Workshops werden nur für Schulklassen (max. 30 Personen) angeboten, der Unkostenbeitrag beträgt 50 € pro Klasse.

Kontakt: __mayrhofer um demokratiezentrum.org

.
Jugend Wählt organisiert ein Polit-Dating und eine Podiumsdiskussion, bei der PolitikerInnen aus allen wichtigen Parteien mit Fragen von Schülern konfrontiert werden.

Was bedeutet PolitDating? Es ist eine Art von Speed-Dating – Jugendliche können sich im Schnellverfahren mit PolitikerInnen unterschiedlicher Parteien unterhalten.

An der Veranstaltung nehmen Vertreter von ÖVP, SPÖ, FPÖ, Grünen und Liberalen teil.

Termin: 24. März 2010
Das PolitDating beginnt um 9.00 Uhr und endet um 12.00 Uhr. Danach können die Teilnehmer persönlich mit den Politikern sprechen.

Ort:
Die Veranstaltung findet im Novomatic Forum in Wien, Friedrichstraße 7, statt.

Man kann das Event auch live auf Jugend Wählt TV mitverfolgen und Fragen im Chat stellen, welche dann der Moderator im Nahmen von Internetbenützer stellen wird.

Ort: Media Quarter Marx, 1030 Wien

Zeit: 18.00-20.00 Uhr

Link: www.cooleschule.at

Anmeldung: bis 15. März 2010 an info um cooleschule.at oder per Fax an
01/813 20 13 bzw. per Post an Rotenmühlgasse 17/14, 1120 Wien

Es kommt nicht alle Tage vor, dass sich Kinder und Jugendliche
zusammentun, um für ihre Anliegen zu kämpfen. Die Initiative "Coole
Schule" hat das getan - ohne Erwachsene und ohne eine Partei im
Hintergrund. Am 19. März feiert sei nach fast sieben Jahren Tätigkeit
ihr Abschlussfest.

Das Programm der Veranstaltung ist vielfältig: Es wird ein Film und ein
Theaterstück über die Initiative "Coole Schule" gezeigt, Erfahrungen mit
der Schulpolitik werden mitgeteilt und eine Abendausstellung eröffnet.

Die Internetplattform PoliPedia.at (www.polipedia.at) stellt sich vor: Von Jugendlichen für Jugendliche gemacht, informiert sie über Politik und bietet Platz für Diskussionen.Das junge Team von PoliPedia.at zeigt interessierten Jugendlichen, wie sie die Plattform nutzen können: Hier finden Sie Artikel zu unterschiedlichen Politikbereichen und können selbst Beiträge verfassen. Wer bereits eigene Erfahrungen in der Politik gesammelt hat, kann auf PoliPedia.at davon erzählen.

PolipPedia.at — Jugendpartizipation im Internet (Seminar, Workshop)
24.04.2009, 15h
Begrenzte TeilnehmerInnenzahl, Anmeldung bis Donnerstag, 23.04.2009 an team um polipedia.at

Ort:
Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6/5, 1010 Wien
T 01/512 37 37-15


Seite: 1/2
12